Archive

Mosaikträume oder die Kunst am Bau

Schon seit dem Altertum sind die Menschen von Mosaiken fasziniert. Auch mich hat es gepackt, als ich hier während der Sanierung mehrere Kartons Mosaiksteine in den Tiefen des Keller fand. In unserem Haus sind danach einige Mosaiken entstanden, die großen Anklang bei unseren Besuchern fanden.

Weil ich daraufhin oft gefragt wurde, ob ich nicht auch bei anderen Leuten ein Mosaik in den Wohnräumen verlegen könnte, kam ich nun auf die Idee, direkt fertige Mosaiken anzufertigen, die derjenige ganz einfach selbst anbringen kann. Das heißt, ich entwerfe Muster/Formen, lege die Mosaiksteine bzw. das Tiffanyglas und fixiere das Ganze. Zuhause wird dann dieses Mosaik ganz einfach mit einem Fliesenkleber oder Dispersionskleber auf die vorgesehene Fläche aufgebracht und anschließend mit weißer oder farbiger Fugenmasse fertig gestellt.

 

 

Wandmosaik by MJ-Arts

Wandmosaik No 1

tuer_mosaik_1-001

Wandmosaik 2

Wandmosaik No 2

tuer_mosaik_2

Erhältlich sind diese Mosaiken in meinem Dawanda-Shop. Schaut doch mal rein! 🙂

 

Meine Empfehlung zum Kleben von Mosaiken:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ableger von Bananenstauden (Musa, Musella) entfernen

Zur Zeit kindeln die Bananenstauden wie verrückt und es wird Zeit, sich um die Nachkommen zu kümmern. Doch es gestaltet sich gar nicht so einfach, die Ableger mit Wurzeln von der Mutterpflanze zu entfernen. Leider vergaß ich, die Prozedur fotografisch zu dokumentieren – naja, dann beim nächsten Mal halt 🙂

Ableger von Bananenpflanzen richtig entfernen

  1. Am besten sucht ihr euch dazu einen nicht so heißen Tag aus, denn man wird zum „Entkindeln“ die Mutterpflanze mit anhängenden Kindel aus der Erde nehmen müssen. Einfacher ist es, wenn die Staude im Topf steht. Ist die Banenanstaude eingepflanzt, dann weiträumig ausgraben, um die Wurzeln möglichst wenig zu beschädigen.
  2. Spült nun vorsichtig mit einer Gießkanne oder dem Wasserschlauch die Erde an den Seiten ab, bis die Ableger frei liegen. Größere Ableger haben bereits eigene Wurzeln. Kleine Ableger, bei denen keine eigenen Wurzeln zu erkennen sind, sollten besser noch eine Weile an der Mutterpflanze bleiben.
  3. Nun kommt der schwierige Teil – die OP 😉 Nehmt euch nun ein scharfes, sauberes Messer und trennt den Ableger so von der Mutterpflanze ab, dass er nun eigene Wurzeln hat. Die Schnittstelle kann man mit etwas Holzkohlepulver bestäuben (verhindert Fäulnis durch eindringende Bakterien).
  4. Wenn die OP erfolgreich verlaufen ist, könnt ihr Ableger und Mutterpflanze in Töpfe setzen und anschließend gut angießen. Besonders an wärmeren Tagen dann nicht vergessen, die Pflanzen regelmäßig zu wässern.

Hier seht ihr eine Lotusbanane Musella lasiocarpa. Den linken, größeren Ableger konnte ich von der Mutterpflanze problemlos abtrennen. Die rechten Ableger sind noch zu klein und werden in ein paar Wochen oder erst im Frühjahr entfernt. Man kann die Ableger natürlich auch an der Mutterpflanze dran lassen, wenn man möchte – die Pflanze geht nicht wegen der Kindel ein.

Musella lasiocarpa

Musella lasiocarpa

PS: Die sogenannte rote Banane (Ensete maurelii (gängige falsche Schreibweise; maurelli) vermehrt sich nicht über Ableger.

Merken

Merken

Merken

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Teil 3 – Lotos (Nelumbo): Anzucht aus Samen

Lotos lassen sich recht leicht aus Samen ziehen, wenn man die nötige Geduld aufbringt, die harten Samen entsprechend anzuschleifen. Danach werden die Samen in ein Glas mit lauwarmen Wasser gelegt und an ein helles Fenster gestellt. Nach einigen Tagen zeigen sich in der Regel die ersten Keimlinge.

Lotos mag sauberes Wasser

Äußerst wichtig ist es, das Wasser täglich zu erneuern, denn der Lotos ist sensibel und mag es sauber. Fauliges Wasser bringt den Sämling schnell zum Absterben. Nach einige Wochen hat der Sämling bereits mehrere Schwimmblätter und feine weiße Wurzeln gebildet. Dann wird es Zeit ihn in Substrat zu setzen.

In den Sand gesetzt

Lotos

Lotos-Sämlinge

Als erstes Substrat verwende ich hellen Sand, den ich in kleine Töpfchen fülle. Der Keimling wird nur leicht auf den Sand gelegt – Samen, Blätter und neue Triebe müssen oberhalb des Substrates liegen. Ab und an kommt es vor, dass ein gut gedeihender Sämling nach kurzer Zeit alle Blätter abwirft. Entweder ist er eingegangen (häufig verfault) oder hat sich dazu entschieden, in eine Ruhephase zu treten. Es kann daher sinnvoll sein, einige Zeit abzuwarten, bis man ihn entsorgt.

 

Lotos-Substrat und Behälter

Sobald der Sämling kräftiger geworden ist, kann er in das endgültige Substrat in einem Maurerkübel umgesetzt werden. Maurerkübel werden deshalb häufig verwendet, weil sie zum einen frostfest sind und sich zum anderen schnell aufheizen. Da der Lotos auf Wärme angewiesen ist, ist auf jeden Fall ein dunkler Kübel einem hellen vorzuziehen.

Das endgültige Substrat besteht zu gleichen Teilen Sand und Lehm. Wer Lehm in seinem Garten hat, kann diesen verwenden. Ansonsten kann man auch Lehmpulver, das in der Terraristik verwendet wird, nutzen. Beim Einfüllen des Gemisches ist es empfehlenswert, direkt 2-3 Düngekegel (Osmocote) unten mit einzusetzen, denn der Lotos ist ein Starkzehrer.

Niedriger Wasserstand gegen Algen

Anders als bei Seerosen, sollte über dem Sämling nur etwa 10 cm Wasser stehen. Dadurch erwärmt es sich schneller und auf diese Weise wird starker Algenbefall verhindert. Solange der Lotos noch wenige Blätter hat, setze ich Wasserlinsen in den Kübel, die schnell die Wasseroberfläche besiedeln und Algenbewuchs weitgehend verhindern.

 

Merken

Natur in Spanien – Agaven, Kakteen und vieles mehr

Heute möchte ich einfach mal den neuen Blog einer Freundin aus Spanien vorstellen. Wer einmal sehen möchte, wie riesig Agaven dort werden, wird seine Freude an den vielen Fotos haben, die Marion auf ihren Streifzügen durch die Natur macht. Aber neben der schönen Seite gibt es dort leider auch große Probleme mit der Dürre. Pinienwälder sterben, Agaven vertrocknen zusehends und von den großen Feigenkakteen sind häufig nur noch verdorrte Reste übrig. Ein trauriger Anblick, aber man kann auch seine Augen vor dem Klimawandel nicht verschließen. Deswegen finde ich ihren Blog eine gute Idee und vorallem sehr informativ. Schaut einfach mal rein 🙂

Merken

Tapeten gehören nicht nur an die Wand

Ein Gastbeitrag von Gabi P.

Langsam spricht es sich rum, dass Tapeten nicht nur für die Wände geeignet sind. Tapeten lassen sich vielfältig einsetzen und können ganz außergewöhnliche Akzente setzen. Angefangen vom selbst gestalteten Gemälde bis hin zum peppigen Ordner gegen den langweiligen Büroalltag. Wirft man erst mal den Kreativitätsmodus an, werden die Ideen nur so sprudeln. Tapeten sind einfach perfekt zum Basteln und Gestalten – und das nicht nur an der Wand.

Wenn barocke Tapeten aus dem Rahmen fallen

Einfach genial sind Designer-Tapeten und Barocktapeten. Mit den oft pompösen Mustern lassen sich viele Dinge verschönern. Wie wäre es mal mit einem fast echten barocken Gemälde? Tapeten findest du bei www.decowunder-tapeten.de. Wie es geht, erklären wir hier:

• suche dir deine Lieblingstapete aus. Gut sind bildhafte Muster, es geht aber auch jedes andere Tapetenmuster.
• du benötigst eine Sperrholzplatte in den Maßen, die das Bild später haben soll. Habst du viel Platz an der Wand, solltest du mit mindestens mit einer Größe von 60 x 80 Zentimetern rechnen. Ob Hoch- oder Querformat bleibt deinem Geschmack überlassen.
• Grundiere  die Platte mit einem Tiefengrund.
• Wähle einen guten Tapetenkleister für schwere Tapeten.
• Schneide die Tapeten entsprechend der Grundplatte reichlich zu mit einem Überstand von etwa 2 cm.
• Kleistere die Tapete ein und bringe diese auf die Platte. Den Überstand klappst du um und verklebst ihn auf der Rückseite.
• Lasse nun alles trocknen.

Nun solltest du das Bild nur noch in einen schönen und passenden Rahmen bringen und aufhängen. Die Wirkung ist grandios und du hast eine individuelle und einzigartige Wandgestaltung.

Da geht noch mehr mit Tapeten

Übrigens lassen sich nicht nur Bilder aus Tapeten herstellen. Auch Tabletts, Tische, Regale, Schränke, Geschenkkartons, Ordnungssysteme und Büroordner lassen sich individuell mit Tapeten gestalten. Ja selbst Rollos können aus Tapeten gefertigt werden. Dafür solltest du aber nur Vliestapeten verwenden. Originalität ist garantiert. Und die Möglichkeiten sind fast grenzenlos. Gerade selbst gestaltete Schränke können echte Hingucker werden und in Wohn- und Arbeitsräumen völlig neue Akzente setzen.

Tapeten mit Mustern können sehr dekorative Elemente in einem Raum sein. Dazu muss nicht die gesamte Wand tapeziert werden. In manchen Fällen, wie bei Mietwohnungen, ist das auch nicht möglich. Die Tapeten sollten für solche Akzente nicht zu einfach gestaltet sein. Je ungewöhnlicher die Tapete, desto besser. Entscheide dich für etwas Glamour und Prunk und wähle die Tapeten nach dem eigenen Einrichtungsstil. Verzichte dabei unbedingt auf unscheinbare Tapeten, denn diese verschwinden in der Raumumgebung.

Sauerlandpalmen – eine Kurzvorstellung

Unter dem Firmennamen „Sauerlandpalmen“ habe ich kürzlich einen Facebook-Onlineshop eröffnet. Nun fragte man mich schon mehrmals nach meiner Webseite. An dieser arbeite ich noch 😉 Es dauert noch ein Weilchen, bis diese fertig ist.

Aber vorab kann ich ja erzählen, was es künftig bei Sauerlandpalmen zu sehen und zu kaufen gibt.
Da wären beispielsweise verschiedene Bambussorten, die es selten bis gar nicht im gewöhnlichen Handel gibt wie der Riesenbambus (Phyllostachys edulis pubescens oder Moso-Bambus genannt), der sogenannte Schwarze Bambus (Phyllostachys nigra) und der Rote Bambus Fargesia Jiuzhaigou 4. Von den genannten Sorten gibt es bereits bzw. in Kürze Sämlinge zu kaufen.

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Zucht sind die Lotosblumen. Kaum ist bekannt, dass diese winterhart sind 😉 Informationen zur Pflanzung und Pflege findet ihr auch meinem Blog. Die Informationen werden ständig erweitert. In diesem Jahr sind bereits Sämlinge von botanischen Sorten erhältlich. Besondere Hybriden ab nächstes Jahr.
Desweiteren wird es verschiedene besondere Sumpf- und Teichpflanzen geben, frostfeste Agaven, Yuccas und Kakteen – und wie mein Firmennamen schon verrät – natürlich winterharte Palmen.

Das war jetzt ein kleiner Einblick in die Gärtnerei von Sauerlandpalmen, in der zur Zeit auf Hochtouren gewerkelt, gesät, gegossen und getopft wird. Da alles noch auf Anfang steht, müsst ihr euch leider noch gedulden, bis alles so ist, wie ich es mir vorstelle. Denn was ich bisher vorgestellt habe, wird noch nicht alles sein, was Sauerlandpalmen demnächst zu bieten hat.

Noch eine Info, bevor hier mögliche Kunden vor der Tür stehen 😉 Bestellungen werden nur online angenommen. Hier gibt es keinen Blumenladen mit Öffnungszeiten. Abholung von größeren Pflanzen ist nur nach Terminabsprache möglich.

Pflegeempfehlungen für Riesenbambus Phyllostachys edulis – Moso Bambus

Wissenswertes zum Riesenbambus Phyllostachys edulis – Moso Bambus

Winterhärte: -16°C bis -21°C – Sämlinge können ab dem 3. Jahr im Freiland kultiviert werden
Höhe: Je nach Standort und Klima zwischen 4 – 12 Meter
Standort: Sonnig bis halbschattig
Verwendung: Freiland (mit Rhizomsperre), als Kübelpflanze
Anmerkung: Sprossen sind essbar und sehr schmackhaft

Moso Bambus

Moso Bambus

 

 

Standort

Junge Sämlinge sind allerdings noch hitzeempfindlich und sollten nicht in die volle Sonne gestellt werden. Ein schattiges Plätzchen oder eine Fensterbank in Nord-Ost- oder Westrichtung ist für das erste Jahr der bessere Standort.

Gießen

Halten Sie die Erde stets leicht feucht und besprühen Sie die Sämlinge gelegentlich mit weichem Wasser.

Überwintern

Auch wenn der Riesenbambus als winterhart gilt, sollten Jungpflanzen bis zum 3. Jahr im Haus hell und kühl (um die 10-15°C) überwintert werden. In dieser Zeit sollte der Wurzelballen nicht austrocknen. Sobald die Nachttemperaturen im Frühjahr ansteigen, kann der Bambus im Freien weiterkultiviert werden. Eine Düngung ist nicht erforderlich, wenn der Bambus umgetopft wird. Ansonsten ist spezieller Bambusdünger im Fachhandel erhältlich.

Kultivierung im Garten

Im Frühjahr kann es vorkommen, dass die älteren Zweige und Blätter gelblich werden. Das ist normal und bambus-typisch. Aus dem Wurzelballen erscheinen frische Triebe, die um einiges höher werden als die ersten. Das wiederholt sich Jahr für Jahr bis der Bambus seine endgültige Höhe erreicht hat.
Nach dem 3. Jahr kann der Bambus ins Freiland mit einer Rhizomsperre ausgepflanzt werden. Eine Schicht aus Laub reicht dann für den ersten Winterschutz völlig aus. Bei Kübelhaltung ist zu bedenken, dass – bedingt durch den Kübel- die angegebene Frosttoleranz um etwa 4 Gr

ad sinkt und ein zusätzlicher Winterschutz mit Vlies sinnvoll ist.

PS: Kräftige Riesenbambus-Sämlinge sind ab sofort bei mir erhältlich.

IMG_1834

Einjähriger Mosobambus

Merken

Merken

Nützliche Gartenwerkzeuge: Gartenmessgerät, Rebenschere und Mehrfunktionsschere

Kürzlich habe ich mir neues „Spielzeug“ für meine Gartenwerkzeugkiste im Onlineshop von Maschinenhandel Meyer besorgt, der bisher nur recht spärlich mit einer Gartenschere und ein paar Handharken und – schippen ausgestattet war. Nun finden sich darin unter anderem ein nagelneues Messgerät zum Ermitteln des Boden-PH-Wertes, der Bodenfeuchtigkeit, der Bodentemperatur und der Lichteinwirkung.

Was kann ein Gartenmessgerät?
Vor allem ist es eine Hilfe für Viel- und Weniggießer. Mir ist es hin und wieder auch schon passiert, dass ich Topfpflanzen vertrocknen ließ oder anders herum auch förmlich ersoffen habe. Es dauert eine Weile bis ich es raushabe, wie oft ich eine bestimmte Pflanze gießen muss und auch dann sollte die Erde vorher geprüft werden. Auf Angaben im Internet kann man sich da wenig verlassen, denn der Wasserbedarf einer Pflanze hängt von vielen Faktoren ab. Beispielsweise von der Jahreszeit, dem Standort (in der Nähe einer Heizung?), vom Wachstum und der Blütezeit.

Da ist ein Gartenmessgerät mit Messsonde eine prima Sache. Man macht sich nicht den Finger schmutzig und kann den Wert digital und verlässlich ablesen. Das gleiche gilt für den PH-Wert der Erde. Manche Pflanzen mögen eher saure Erde, wie der Rhododendron, andere lieber kalkhaltigeren Boden wie die meisten Gartenstauden. Einen guten und verständlichen Bericht zum Thema PH-Wert und Pflanzenanzucht gibt es hier.
Die Ermittlung der Bodentemperatur ist beispielsweise bei der Aussaat exotischer Pflanzen ein wichtiger Aspekt für das Gelingen der Anzucht und wie wichtig Licht für die Pflanzenentwicklung ist, weiß ja jeder. Wenn man nun gerne wissen möchte, wie groß der Unterschied der Lichteinwirkung vom Süd- zum Ostfenster ist, kann das mit dem Bodenmessgerät genau nachmessen und seine Topfpflanzen besser nach dem Bedarf platzieren.

PH-Wert Messgerät

Bodenmessgerät

Bypassschere vs Ambossschere
Diese Überschrift habe ich bei meiner eigenen Recherche oft im Internet gelesen. Dabei bin ich zu dem Schluss gekommen, dass beide Gartenscheren ihre Berechtigung haben. Die neu erstandene Rebenschere von Maschinenhandel Meyer ist eine sogenannte Ambosschere, bei der eine scharfe Klinge auf einen Amboss trifft und nicht wie bei herkömmlichen Gartenscheren (Bypassscheren) zwei Klingen aneinander vorbei arbeiten. Während die Gartenschere perfekt für den Schnitt von Rosen, Stauden und andere Gartenpflanzen geeignet ist, schneidet die Ambossschere besonders gut Totholz bis zu 2 cm Durchmesser problemlos durch. Darüber hinaus wird es allerdings schwierig und benötigt größeren Kraftaufwand.

Wichtig ist mir bei Gartenscheren besonders ein gutes Handling. Die Rebenschere des Herstellers Flo hat einen rauen, gummierten Griff. Auch mit nassen Händen muss man nicht befürchten abzurutschen. Die Handgröße ist schnell mit einem Kreuzschlitz-Schraubendreher angepasst und überhaupt lässt sich mittels Schrauben die gesamte Rebenschere auseinandernehmen. Ich finde das sehr praktisch zum Reinigen oder Nachschleifen der Klingen.

Ambossschere

Rebenschere

Gartenmehrfunktionsschere 7 in 1 – der kleine Alleskönner
Zugegeben, so ein Multitool für den Garten ist keine Notwendigkeit, aber es gehört aus einigen Gründen nun zu meinen liebsten Werkzeugen. Denn wenn ich in unserem 10.000 qm Garten unterwegs bin und mir am anderen Ende einfällt, dass ich an einem Busch ein paar Zweige abknipsen könnte, dann ist es mehr als ärgerlich, wenn man sein Werkzeug nicht dabei hat. Oder stellt euch vor, ihr seid bei einem Nachbarn im Garten zu Besuch und der hat zufällig euren Zierstrauch da stehen, den ihr schon lange gesucht habt und es ist keine Schere in Sicht… 😉

Zusammengeklappt misst die Gartenmehrfunktionsschere etwa 11,5 cm – passt also locker in jede Tasche oder zur Not in die Jackentasche. Aufbewahrt in dem mitgelieferten Gürtelhalter lässt sich die Gartenschere auch am Gürtel tragen. Aufgeklappt kommt eine etwa 4,5 cm lange Schere zum Vorschein, mit der sich dünnere Zweige sehr gut abschneiden lassen. Zum Schutz lässt sich diese mit einem Haken arretieren. In den Griffen befinden sich weitere nützliche Werkzeuge wie eine feine und grobe Säge sowie ein Messer und ein Tool zum Schneiden und Hebeln. Da ist eigentlich alles dran, was man im Notfall mal schnell zur Hand haben will.

Garten - Multitool

Gartenmehrfunktionsschere

Alle genannten Gartengeräte wurden vom Gartenwerkzeughersteller Flo produziert. Eine mir bisher unbekannte Marke, bei der mich das Preis-Leistungsverhältnis überrascht und überzeugt hat. Erhältlich sind diese Werkzeuge im Onlineshop vom Unternehmen Maschinenhandel Meyer GmbH und Co KG, die neben Gartenwerkzeuge auch Schweißgeräte, Werkstattbedarf, Bandsägen und Zubehör wie Bandsägeblätter und vieles mehr aus den Bereichen Holz- und Metallverarbeitung anbietet.

Bezaubernde Lichterkette im Garten aus Glasflaschen

Der Frühling erwacht und bald können wir wieder an lauen Abenden im Garten sitzen. Wie wunderbar, wenn dann pfiffige Lichtquellen für leuchtende Akzente sorgen! Ich möchte euch eine ganz bezaubernde, einfache Gartenbeleuchtung vorstellen, die ganz einfach aus alten Weinflaschen selbst hergestellt werden kann. Es geht ganz einfach und alte Weinflaschen werden zu einer fantastischen Lichterkette recycelt.

Lampe aus Flaschen
Bild von Tomek Augustyn via https://www.flickr.com/photos/og2t/5723807798

Benötigte Materialien für eine Lichterkette
● Weinflasche, verschiedene Farben
● 25er Lichterkette/Weinflasche, zugelassen für den Außengebrauch
● schmales Stahlseil, beliebige Länge (abhängig von der Zahl der Flaschen)
● stabiler Draht
● evtl. Dekomaterial wie Glassteinchen
● evtl. Kleber

So geht´s
Ich befülle jede Flasche vorsichtig mit einer Lichterkette und achte darauf, dass das Kabel mit dem Stecker ausreichend nach oben heraus schaut. Nun schneide ich den stabilen Draht in kürzere, beliebig lange Stücke, die ich als Befestigungen um den Flaschenhals jeder Weinflasche wickle und sorgsam verdrahte. Jede einzelne Flasche befestige ich im Anschluss daran mit diesem Drahtstück am Stahlseil. Die Lichterketten werden mit den überstehenden Enden weiter um das Stahlseil gewickelt, sodass eine stimmungsvolle große Lichterkette entsteht

Nach Belieben können die Weinflaschen natürlich noch von außen mit Glassteinchen beklebt werden. Das ergibt bezaubernde Lichtreflexe, die wirklich zu jedem lauen Frühlingsabend im Garten passen. Mit verschiedenfarbigen Weinflaschen ergibt sich ein sehr mediterraner Effekt.

Nachdem Sie diese einfachen Schritte befolgt haben, können Sie Ihre neue stimmungsvolle Lichterkette auch schon befestigen. Wichtig ist dabei unbedingt, dass stabile Haken verwendet werden, weil die vielen Weinflaschen einiges an Gewicht mitbringen. Gegebenenfalls muss dazu ein Haken gedübelt werden! Vielleicht findet sich auch ein alter Baum, in dessen Ästen die Lichterkette sicher verschlungen werden kann. Nur eine Steckdose sollte auf jeden Fall in erreichbarer Nähe sein, sonst glitzern die Flaschen bestensfalls im Mondlicht.

Gartenbeleuchtung aus Glasflaschen
Statt Glasflaschen kann man aber auch bunte Kunststoffflaschen verwenden.
Bild von Davi Sim via https://www.flickr.com/photos/victoriapeckham/338467530

Quellen:

Designer Lampe selber bauen – ausgefallene Leuchten

DIY – Alte Flaschen zu neuem Leben erwecken

Autorenbox:
Holger Kaiser schreibt für seinen Blog www.lampen-kontor.de/blog über ungewöhnliche Lampendesigns. Außerdem gibt er Tipps und Ratschläge zu allen praktischen Fragen rund um Lampen, Leuchtmittel und Fassungen. Ein bisschen historisches Wissen zu Leuchtdekorationen und Hinweise wie man außergewöhnliche Lampen selbst herstellt, gibt auch gerne preis.

Merken

DIY Anleitung: Schlüsselbord aus Bilderrahmen und ausrangierten Stecksteinen

Kreativ umgestalten statt wegwerfen! Ausrangierte Legos lassen sich prima zweckentfremden. So manche stopfen damit sogar Löcher in Mauern oder bauen sich daraus Handtaschen. Hier zeige ich mal eine andere Idee: Ein Bilderrahmen-Schlüsselbord.

Schlüsselbord selber machen

Das wird gebraucht:

• Einen Bilderrahmen – ob neu oder alt ist egal (hier gibt es auch günstige Bilderrahmen). Eine Glasscheibe wird auch nicht gebraucht.
• Fester Passepartoutkarton oder ein abstraktes Gemälde auf Malpappe, wie in diesem Fall.
• Ein paar Bausteine
• Schlüsselringe
• Silikon (bekommt man in Kartuschen im Baumarkt)
• Einen Akkuschrauber oder eine Bohrmaschine mit kleinem Bohrer. Wenn Stecksteine mit Löchern vorhanden sind, fällt dies weg.

Upcycling Legosteine

Zunächst wird der Hintergrund vorbereitet und gerahmt. Das abstrakte Bild ist einfach durch ein paar Klekse Acrylfarbe entstanden, die mit einem Spachtel verwischt wurden. Das ist ganz einfach und macht auch viel Spaß.

Abstraktes Bild
Anschließend werden die Steine auf das Bild gelegt. Wenn die Anordnung gefällt, werden sie mit Silikon angeklebt.

Schlüsselbord selber machen

Das Ganze muss dann ein paar Stunden trocknen. In der Zeit können die Steine, die als Schlüsselanhänger dienen sollen, durchbohrt werden.

Schlüsselanhänger selber machen

Upcycling Schlüsselanhänger

 

Dann nur noch einen Schlüsselring durchziehen.

Schlüsselanhänger selbst basteln
Wenn alles gut getrocknet ist, kann das neue Schlüsselbord direkt benutzt werden. Viel Spaß beim Nachbasteln 🙂