Natur in Spanien – Agaven, Kakteen und vieles mehr

Heute möchte ich einfach mal den neuen Blog einer Freundin aus Spanien vorstellen. Wer einmal sehen möchte, wie riesig Agaven dort werden, wird seine Freude an den vielen Fotos haben, die Marion auf ihren Streifzügen durch die Natur macht. Aber neben der schönen Seite gibt es dort leider auch große Probleme mit der Dürre. Pinienwälder sterben, Agaven vertrocknen zusehends und von den großen Feigenkakteen sind häufig nur noch verdorrte Reste übrig. Ein trauriger Anblick, aber man kann auch seine Augen vor dem Klimawandel nicht verschließen. Deswegen finde ich ihren Blog eine gute Idee und vorallem sehr informativ. Schaut einfach mal rein 🙂

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.