Über mich und unsere tierischen Mitbewohner

Über mich kommt später. Zunächst möchte ich kurz meine tierischen Mitbewohner vorstellen.

IMG_8230Zunächst gibt es da Leon, ein Abessinier-Kater. Er wurde 2004 geboren und ist somit unser Oldie in der tierischen Truppe. 9 Jahre war er ein reiner Stubenhocker und ist seit dem Hauskauf ein begeisterter Freigänger und verhaut jede Katze, die sich hier blicken lässt 😉

IMG_8046

Dann gibt es Flo, ein Tonkanese. Geboren wurde er 2007. Seine Spezialität ist es, den Hund zu ärgern und überhaupt jeden hinter der Türe aufzulauern. Auch er hat den Garten für sich entdeckt und versucht sich im Vögelfangen, was zum Glück nicht gelingt 🙂

IMG_1065Noch ganz neu im Bunde ist unser Urmel.  Er wurde 2013 geboren und ist wie man sieht, ein amerikanischer Collie-Rüde. Er hat seine Vorliebe fürs Buddeln entdeckt. Besonders frisch gesetzte Pflanzen müssen nach seiner Ansicht sofort wieder ausgegraben werden 😀

IMG_7951Last but not least…unsere drei Laufis mit den Namen Bert, Erna und Gundula. Alle drei wurden 2013 geboren und kümmern sich seit dem letzten Jahr um die Schnecken (manchmal).

Der Garten – Einblicke

Das Haus samt Garten haben wir 2013 übernommen. Wie man sieht, liegt noch viel Arbeit vor uns. Da wir Spaß an der Gartengestaltung haben, macht uns das nichts aus. Der eigentliche Garten ist ca. 4000 qm groß und Weideflächen samt Tannenwäldchen ca. 6000 qm – viel Platz zum Austoben 😀 Längst haben wir entdeckt, dass wir einige Gartenbewohner haben. Gesichtet wurden bisher:

  • Ringelnatter
  • Blindschleichen
  • Weinbergschnecken
  • Bergmolch
  • Kröten
  • Rötelmäuse
  • Fuchs
  • Habicht
  • Eichelhäher
  • Rotschwänzchen
  • Rehe
  • Eichhörnchen
  • Kautz (gehört, aber noch nicht gesehen)
  • Buntspecht
  • Mauersegler
  • und viele andere Singvögel

Damit das auch so bleibt, wird der Garten nur teilweise zum „Ziergarten“ gestaltet. Der Rest wird ein „gepflegter“ Wildgarten bleiben.

IMG_2572   IMG_2532

IMG_2583

IMG_2553

IMG_2528

2 Kommentare

2 Gedanken zu „Über mich und unsere tierischen Mitbewohner

  1. Ein traumhaftes Grundstück ! Die Sulpturen sind wirklich toll gestaltet passen super in das Ambiente des Gartens.
    Habe auch einen Garten mit Teich und viel Unterschlupf für Tiere, auf die wir sehr stolz sind. Diese fühlen sich hier sehr wohl, z.B. Ringelnattern die uns leider öfters schon meine süßen Teichfröschchen , Molche und Eidechsen fressen, sind halt ihre Lieblingsspeise😕 Buntspechte, Rotkelchen, Marder, Igel und natürlich viele Erdkröten und im Sommer fliegen die Fledermäuse an der Terrasse vorbei.
    Auf die Sulpturen bin ich aber schon letztes Jahr gestoßen, weil mir genau diese aufgefallen sind.
    Ich fertige hier und da wenn es die Zeit erlaubt auch Ytong – Skulpturen an. Seit gestern versuche ich mich an der halben“ Ägypterin „? Das mit den Proportionen ist hier wirklich knifflig. Habe es dann auch über die Nase versucht. Werde das Beste daraus machen, brauche ja nur immer mal eine kleine Idee.
    Weiter so ich werde immer mal auf die Webseite schauen ob es neue Tipps gibt.
    Liebe Grüße Uschi

  2. Hallo Uschi, etwas (sehr) verspätet bedanke ich mich für deine nette Nachricht! Ich hoffe, deine Ägypterin steht mittlerweile in deinem Garten 🙂

    Liebe Grüße
    Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.